Skip to main content

Prävention und Sozialkonzept

Ein qualitativ hoher Standard im Jugend- und Spielerschutz setzt neben einer zuverlässigen Zutrittskontrolle auch eine aktive Präventionsarbeit voraus.

Aufklärungskampagnen, Spielerinformationen, speziell geschulte Servicekräfte und Präventionsberater müssen Gästen dabei helfen, ein problematisches Spielverhalten zu erkennen und Wege zu finden dem entgegenzuwirken und der Entwicklung eines Suchtverhaltens vorzubeugen.

Mit der Aufklärungskampgange SPIEL-BEWUSST bieten wir unseren Gästen umfangreiche Informationsmaterialien an, die in jeder ADMIRAL Spielhalle ausliegen und auf die unübersehbar hingewiesen wird. Anhand dieser Informationsmaterialien ist den Gästen möglich, ihr eigenes Spielverhalten einzuschätzen und gegebenenfalls gezielt Hilfe zu finden.

ADMIRAL Spielhalle kooperiert mit der Gesellschaft für Spielerschutz und Prävention GmbH(GSP). Die GSP entwickelt Sozialkonzepte für unsere Spielhallen. Das GSP Sozialkonzept geht nicht zuletzt mit der aktiven Präventionsarbeit wesentlich weiter, als es die gesetzlichen Vorgaben fordern. In Zusammenarbeit mit der Akademie der Landeszentrale für Gesundheitsförderung Rheinland-Pfalz, entwickelt die GSP überdies eigene Schulungen für Servicekräfte der ADMIRAL Spielhalle. Die Schulungen werden vierteljährlich wiederholt und damit die Voraussetzung für einen sicheren Umgang mit dem Sozialkonzept und dessen Umsetzung sichergestellt.

ADMIRAL Spielhallen werden vom TÜV Rheinland nach dem Standard „Regelmäßig geprüfte Spielstätte“ gemäß dem Sozialkonzept für Spielhallen zertifiziert.

Kontakt